Rechtliche Hinweise
Impressum
Sie sind hier: Startseite Rezensionen Kinder- und Jugendliteratur Einmal Katze sein

Einmal Katze sein

Einmal Katze sein

AutorIn / IllustratorIn Hout, Mies van
Erdorf, Rolf (Übers.)
Verlag: aracari
Jahr: 2019
Umfang: 52 Seiten
Ill.: Illustrationen (farbig)
ISBN: 978-3-907114-05-6
Signatur: PZB VIII HOUT(c)
RezensentIn: Marion Hofer
Rezension: Fischschwanz mit Möhre
Halt, hier geblieben! - Wer? Ich? Der Gesichtsausdruck der doppelseitig in Ölpastellkreide gemalten Katze spricht Bände. Typisch Mies van Hout. Auch in «Einmal Katze sein» leuchten Büsi-Bilder in allen Farben, voller Kraft, Ausstrahlung und Emotionalität den Betrachtenden entgegen. Auch ohne Text weiss man, was die Katze fühlt. Lesen sollte man die zwanzig Gedichte, die allesamt Rolf Erdorf aus dem Niederländischen übersetzt hat, trotzdem. Namhafte Autoren wie unter anderen Bette Westera, Hans und Monique Hagen, Koos Meinderts sowie Sjoerd Kuyper verfassten poetisch-lyrische Momente, die das Bilderbuch abrunden ohne auf ein humorvolles Augenzwinkern zu verzichten. «Ich weiff echt nift, wo er iff, der dumme Fiff ...» - Das letzte Stück - der Fischschwanz - steckt noch im Katzenmaul. Leseempfehlung: Am besten mit einer Möhre im Mund vorlesen. Meine Empfehlung: Und mit einer schnurrenden Katze auf dem Schoss. Denn darauf macht das Buch ganz besonders Lust.

ab 2 Jahren

 

Druckansicht