Rechtliche Hinweise
Impressum
Sie sind hier: Startseite Rezensionen Kinder- und Jugendliteratur Zimmer frei in der Knispelstrasse 10

Zimmer frei in der Knispelstrasse 10

Zimmer frei in der Knispelstrasse 10

AutorIn / IllustratorIn Reifenberg, Frank M.
Jäger, Katja (Ill.)
Verlag: Südpol
Jahr: 2019
Umfang: 32 Seiten
Ill.: Illustrationen (farbig)
ISBN: 978-3-96594-008-6
Signatur: PZB I REIF
RezensentIn: Silvia Zanetti
Rezension: Mitbewohner*in gesucht
In dem prächtigen Haus in der Knispelstrasse 10 wohnen Känguru Horst, Gazelle Isidora, Faultier Knut und Chamäleon Mumps. Nun ist im Parterre ein Zimmer zu vermieten. Als erster bewirbt sich ein Elefant, der gleich mal die Haustür ruiniert und einen grossen Wasserschaden verursacht. Danach interessiert sich eine ganze Ameisenfamilie, und schliesslich möchte auch noch eine Kuh in diese Wohngemeinschaft einziehen. Trotz anfänglicher Bedenken erhalten jedoch alle eine Bleibe. Der Elefant findet Platz in der Garage, die Ameisen dürfen im Beutel des Kängurus wohnen, und die Kuh zieht in das leere Zimmer ein. Von nun an leben alle Tiere fröhlich zusammen, und keiner wird abgewiesen, denn alle Beteiligten sind zu Kompromissen bereit. Der Autor erzählt mit viel Sprachwitz eine tiefgründige Geschichte über Toleranz, Gemeinschaftssinn, Zusammenhalt sowie Stärken und Schwächen. Ob schnell oder schlaff, groß oder klein, jedes Tier wird so akzeptiert, wie es ist, denn jedes ist einzigartig. Die witzigen Bilder veranschaulichen die WG-Idylle köstlich und erwecken die reizenden Figuren zum Leben.

ab 3 Jahren

 

Druckansicht